Bestellen | Spenden | Mitglieder | Übersicht | Impressum |

Google Campus in Kreuzberg verhindert!

Widerstand lohnt sich: Der "Google Campus" sollte 2019 im ehemaligen Umspannwerk am Paul-Lincke-Uferentstehen. Daraus wird aber nichts: Google teilte diese Woche mit, dass es die Pläne für den Start-up-Campus zurückzieht. Stattdessen sollen die Onlinespendeplattform Betterplace und der Verein Karuna das Haus beziehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit Längerem machten Anwohner*innen und Aktivist*innen ihren Widerstand mit vielfältigen Aktionen sichtbar: Ob Demonstrationen, Kundgebungen, Farbbeutelwürfe oder Sprühereien, Transparente, Infostände, Plakate, Flugblätter oder die Besetzung des Geländes Anfang Septembers - der kreative und widerspenstige Kampf um bedrohte Kiezstrukturen zeigte sich zumindest für den Moment erfolgreich.

Es bleibt einem nicht viel Zeit um zu zelebrieren und durchzuatmen, denn die nächsten Pläne stehen schon an. Netzwerk freut sich riesig den Protest unterstützt zu haben und steht auch bei den nächsten Kämpfen gegen Verdrängung und Mietenwahn solidarisch an der Seite der Anwohner*innen und Aktivist*innen - Für mehr Stadtpolitik von unten!

Mehr Informationen: https://www.google-ist-kein-guter-nachbar.de
http://googlecampusverhindern.blogsport.de