Bestellen | Spenden | Mitglieder | Übersicht | Impressum |

Rekommunalisierung der Energieversorgung

Volksbegehren im Juni 2013 erfolgreich!

Die Rekommunalisierung der Energieversorgung und die Gründung von Stadtwerken sind, so der Berliner Energietisch, zum bundesweiten Trend geworden: Die Menschen haben verstanden, dass die Energieversorgung nicht in die Hand privater Unternehmen gehört, sondern Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge werden muss. Denn mit deren Rückgewinnung kehrt endlich auch wieder die Kontrolle über die kommunale Energiepolitik zurück in die öffentliche Hand.

Es kamen 265.000 Unterschriften zusammen.

Das vom Berliner Energietisch gestartete Volksbegehren ist erfolgreich durchgeführt worden. Es wird gefordert, anlässlich des Ende 2014 auslaufenden Strom-Konzessionsvertrags die Chance zur Rekommunalisierung der Stromnetze zu nutzen. Gleichzeitig wird die Gründung berlineigener Stadtwerke als einen modernen, ökologischen und sozialen Energiedienstleister gefordert.

Volksabstimmung zum Termin der Bundestagswahl?

Nun hofft der Berliner Energietisch, dass die Volksabstimmung am Tag der Bundestagswahl stattfinden kann, weil dies eine Beteiligung daran sehr vereinfachen würde.

Mehr Informationen: http://www.berliner-ernergietisch.net