Bestellen | Spenden | Mitglieder | Übersicht | Impressum |

Artikel

AfD-Demo zum Desaster machen

Antifeminismus und Rassismus bekämpfen!

Die AfD will erneut in Berlin auf die Straße gehen. Mit einem „Frauenmarsch“ soll der bereits in weiten Teilen der Gesellschaft vorhandene Rassismus weiter salonfähig gemacht werden. Dass es ausgerechnet die Partei ist, deren Führung jedes mal aufs neue den christlich-fundamentalistischen „Marsch für das Leben“ unterstützt, jetzt für Frauenrechte demonstrieren will, erscheint nur auf den ersten Blick paradox. Der AfD geht es um die „deutsche Frau“, die nicht mehr sicher sei, den Erhalt des „deutschen Volkes“, den die AfD durch Migration bedroht sieht. Die AfD steht für eine reaktionäre, chauvinistische, ultra-konservative Welt und vor allem für das dazugehörige „Frauenbild“. Dieser Marsch findet nicht im Namen von Frauen* und für Frauenrechte statt, sondern im Namen des Rassismus.
Dem wollen wir uns gemeinsam entgegenstellen. Unsere Alternative heißt Solidarität!

Wann & Wo: Samstag, 17. Februar 2018 um 14 Uhr am Mehringplatz/ Gitschiner Straße | Berlin - Kreuzberg

Mehr Informationen: https://www.aufstehen-gegen-rassismus.de