Bestellen | Spenden | Mitglieder | Übersicht | Impressum |

Artikel

Petition: Deutsche Wohnen & Co. enteignen

Seit Jahren macht die Deutsche Wohnen negative Schlagzeilen und auch Vonovia steht dem nichts nach. Weil wir Mieter*innen wissen, dass die großen privaten Wohnungsunternehmen nicht an unserem Wohlergehen, sondern an Profiten interessiert sind, fordern wir seit Jahren die (Re)kommunalisierung: Die Überführung von Wohnungen aus privaten in öffentlichen Besitz.(...)

Wir fordern vom Berliner Senat die Erarbeitung und Verabschiedung eines Gesetzes mit folgenden Inhalten:

- Private Wohnungsgesellschaften, die mehr als 3.000 Wohnungen besitzen, sollen nach Artikel 15 Grundgesetz enteignet und ihre Bestände in Gemeineigentum überführt werden.
- Die betroffenen Unternehmen sollen deutlich unter Marktwert entschädigt werden.
- Zur Verwaltung der Bestände soll eine Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) neu geschaffen werden. In deren Satzung wird festgehalten, dass die Bestände der AöR nicht privatisiert werden dürfen.
- In der AöR sollen die in Gemeineigentum überführten Bestände unter mehrheitlich demokratischer Beteiligung von Stadtgesellschaft und Mieter*innen verwaltet werden.

Deshalb machen wir ein Volksbegehren, das ein solches Rekommunalisierungsgesetz zum Ziel hat.

Mehr Informationen & Petition: https://www.dwenteignen.de