Bestellen | Spenden | Mitglieder | Übersicht | Impressum |

Ausgrenzung und Selbstbehauptung 1933-1942

Ein Ausstellungsprojekt

"Aus Nachbarn wurden Juden" ist eine Fotoausstellung, die von Netzwerk bereits 1988 gemeinsam mit dem Aktiven Museum initiiert wurde.

Basis der Ausstellung war das von Hazel Rosenstrauch herausgegebene Buch "Aus Nachbarn wurden Juden" mit Fotos aus dem Alltag jüdischer Mitbürger in Berlin von Abraham Pisarek. Dieses im Transit Verlag erschienenen Buch (ISBN 3887470494) ist leider nicht mehr im Buchhandel erhältlich.

Die Fotoausstellung, die seit 1990 auf dem Dachboden im Mehringhof gelagert wurde, ist Ende 2008 neu gestaltet und mit einem überarbeiteten Begleitheft errstmals wieder gezeigt worden. Die ersten Orte waren Strausberg, Müncheberg, Bad Freienwalde und Seelow in Brandenburg.