Bestellen | Spenden | Mitglieder | Übersicht | Impressum |

Beratung, Begleitung & Moderation

Kollektive Netzwerke und Gruppen

Verzeichnisse kollektiver Betriebe

Kollektivbetriebe Berlin

Berliner Kollektivbetriebe sind ein Versuch sich alltäglich gemeinsam ökonomisch zu organisieren mit der Idee die sozialen Ansprüche in den Vordergrund zu stellen und die Arbeit nicht in erster Linie an Leistung und Profit auszurichten. Irgendwo zwischen Aneignung von Produktionsmitteln und Selbstausbeutung, Emanzipation und Prekarität stellt sich die Frage: Sind Kollektive vielleicht ein Schatzkästchen für die Tage vor dem Morgen nach dem real existierenden Kapitalismus?

http://www.kollektiv-betriebe.org

Beratungsangebote, Moderation & Mediation für Kollektive

AGBeratung - Projekte beraten Projekte

... auf das Kleingedruckte kommt es an. 30 Jahre Erfahrung in und mit selbstverwalteten und gleichberechtigt organisierten Vereinen, Betrieben, Initiativen und Häusern sollten nicht ungenutzt bleiben. In der AGBeratung arbeiten Aktive aus selbstorganisierten, solidarischen und emanzipatorischen Projekten und Kollektiven. Das Motto: Projekte beraten Projekte! Wir wollen euch mit unseren Kompetenzen in euren Vorhaben unterstützen - und so zum Gelingen beitragen.

http://www.agberatung-berlin.org

Gewerkschaftliche Beratung der FAU

Die FAU Berlin arbeitet derzeit an einem Konzept zu Kollektivbetrieben als gewerkschaftlich organisierter Betrieb.

https://berlin.fau.org/strategie/kollektivbetriebe

stuhlkreis_revolte

Die stuhlkreis_revolte ist ein Zusammenschluss aus Moderator*innen, die neben- und hauptberuflich Bildungsprozesse begleiten, d.h. selbst Seminare organisieren, aber auch Gruppen bei der Durchführung von Workshops, internen Weiterbildungen, Teamtagen usw. unterstützen.

https://stuhlkreisrevolte.de

Kunst des Scheiterns e.V. - Erfahrungen mit dem kollektiven Wirtschaften und Ideen zur Vorbeugung gegen Krisen

Wir beraten Kollektive in Gründung, aber auch Kollektive in Krisen oder bei Konflikten und helfen bei der Entwicklung der eigenen Organisation. Schwerpunkte sind Gründungsberatung, Hilfe beim Statut, Organisationsentwicklung, Krisen- und Konflikthilfe, EDV. Kosten: Die Beratung ist grundsätzlich kostenlos. Um das zu ermöglichen, sind wir allerdings auf Spenden angewiesen.

http://kds.grupponet.org

ProSys - Beratungskollektiv

Wir sind vier Frauen und bieten Beratung für Einzelne und Paare, für Gruppen, Projekte, Teams und Organisationen. Wir sehen individuelle Probleme stets im Zusammenhang mit dem Umfeld und den Systemen, in denen ein Mensch lebt: Familie, Beziehungen, gesellschaftliche Anforderungen und Pflichten. Wer unseren Rat sucht, erhält Unterstützung bei der prozessorientierten Veränderung eigener Muster und auch dabei, die Systeme kritisch zu hinterfragen. Unsere Beratung stärkt die persönlichen Ressourcen - und oft auch den Widerspruchsgeist. Im Repertoire haben wir Methoden des Coachings, der Supervision, Konfliktmoderation, Mediation und der Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz. Wir Beraterinnen arbeiten und leben seit Jahren in Kooperation: in sozialen und politischen Initiativen, Hausprojekten, Kollektivbetrieben. Aus dieser Erfahrung wissen wir, dass Unterstützung von außen festgefahrene Situationen aufbrechen und neue, emanzipatorische Prozesse anregen kann.

http://www.prosys-beratungskollektiv.de

beziehungsweise*n - feministisches Bildungs- und Kommunikationskollektiv

Das Kollektiv arbeitet mit einer Mischung aus Methoden politischer Bildungsarbeit (längere Seminare, Workshops und Workshopreihen), Konfliktmoderation und Prozessbegleitung und möchte Zusammenhänge zwischen kapitalistischen, neoliberalen und patriarchalen Strukturen, Gruppenprozessen und psychischen Belastungen verstehen bzw. verständlich machen und es somit ermöglichen, über Emotionen, Krisenfähigkeit und erfahrene Gewalt zu sprechen. Arbeiten auch auf Englisch.

https://beziehungsweisen-kollektiv.de

MODEM - Kollektiv für Gruppenprozessbegleitung

MODEM ist ein Zusammenhang von Menschen in Leipzig, die selbst jahrelang in verschiedenen Projekten und Gruppen aktiv sind und sowohl als Begleitende als auch als Teilnehmende Erfahrungen mit moderierten Gruppenprozessen sammeln konnten. Einige haben eine Ausbildung als Mediator*in, andere sind erfahren mit verschiedenen Kommunikationstechniken, Trainings, Therapieformen (wie z.B. Gewaltfreie Kommunikation, Betzavta/Miteinander oder Radikale Therapie). Sie  unterstützen bei Auseinandersetzungen, indem sie den Prozess moderieren und Gruppen in Zeiten intensiver, anstrengender Gruppenprozesse, die besonderer Aufmerksamkeit bedürfen, begleiten.

http://modem-kollektiv.org

KoKo - Kommunikationskollektiv

KoKo mit einem Büro in Greifswald besteht aus einer Handvoll junger und erfahrener Trainer_innen. Jede/jeder von ihnen engagiert sich seit Jahren in verschiedenen Graswurzelinitiativen und sozialen Bewegungen. Dies hat ihr Interesse an Gruppenprozessen und -phänomenen geweckt und dazu geführt, dass sie sich intensiv mit Themen wie z.B. versteckte Hierarchien und Hürden bei Kommunikation und Entscheidungsfindung auseinandersetzen. Sie bieten dazu Seminare, Moderation und Begleitung zu den Themen Kommunikation, Gruppenentwicklung, (Konsens-) Entscheidungsfindung, Kampagnenplanung und Aktionstraining an. Sie arbeiten vertraulich und bedürfnisorientiert. Jedes Seminar, jede Moderation ist auch für sie wichtig, um sich weiterzuentwickeln und das gesammelte Wissen und die neuen Erfahrungen an die Nächsten weiterzugeben.

http://www.kommunikationskollektiv.org

Synapse-Kollektiv

Ist ein Zusammenhang von Menschen, die linke Personen und Gruppen bei der Bearbeitung ihrer Konflikte unterstützen. Sie bieten Unterstützung für Gruppen (Moderation, Mediation, Supervision) und Einzelpersonen (Coaching, Konfliktberatung) sowie Workshops an.

https://synapse-kollektiv.info

Klärwerk

Bieten euch in Berlin einen Rahmen, in dem die unterschiedlichen Sichtweisen, Bedürfnisse, Gefühle und Zielvorstellungen aller gehört werden können – mit Moderation, Mediation, Prozessbegleitung, Workshops.

https://klaerwerk-kollektiv.de

Konnektiv

In Mecklenburg-Vorpommern. Bieten Moderation, Mediation, Begleitung an und Workshops zu Moderation, Macht&Hierarchien.

https://www.konnektiv.org

Mediation für alle in Köln

Mediation für alle ist die Idee, Mediation und Konfliktberatung allen Menschen zugänglich zu machen. Das heißt für die derzeit 4 Mediator*innen auch Grenzen zu erweitern und ihr Angebot gezielt auch Menschen mit geringem Einkommen zu unterbreiten.

https://mediation-fuer-alle.org

NeMo – Netzwerk Moderation

Das Netzwerk Moderation in Dresden besteht aus Menschen, die in verschiedenen Kontexten Moderationen, Mediationen und politische Bildungsarbeit durchführen und sich selbst in linken und emanzipatorischen Zusammenhängen verorten.

https://nemo.fueralle.org

Komma

Kollektiv für Konfliktmoderation & Mediation in Leipzig und Umgebung. Unterstützen Unternehmen & Organisationen, (selbstorganisierte) Gruppen und Privatpersonen dabei, eine selbstbestimmte Klärung ihrer Konflikte zu erzielen. Zudem begleiten sie Gruppen und Teams durch Moderation und Kommunikationstrainings in ihren Prozessen.

https://komma-leipzig.de

Prozesswerkstatt

Bieten in Leipzig Workshops und Gruppenprozessbegleitung an zu kooperativer Kommunikation und konstruktiver Konfliktbearbeitung für Initiativen, Vereine, Gruppen und Teams, die für eine sozial und ökologisch gerechtere Gesellschaft eintreten.

https://www.prozesswerkstatt-leipzig.org

Zwischenräume

Praxiskollektiv in Leipzig für Beratung, Mediation und Therapie. Bieten Unterstützung und Begleitung bei herausfordernden Themen, Konflikten sowie Problemen für Gruppen und Einzelpersonen.

https://www.zwischenraeume-leipzig.de

Me*Mo

Aus Göttingen, Münster, Osnabrück und Bremen, begleiten bundesweit, aber vor allem im Nordwesten in Präsenz und Online mit Mediation, (Konflikt-) Moderation, Prozessbegleitung, Workshops zu Themen wie Konsensfindung, Moderation etc.

https://www.memokollektiv.de

Schnackeria in Köln

Schnackeria unterstützt Gruppen und Personen dabei, bedürfnisorientiert über Konfliktthemen und selbstgewählte Fragestellungen zu sprechen und zusammen an Prozessen zu wachsen.

https://www.schnackeria.org

Moderationskollektiv Freiburg

Bieten an die Moderation von einzelnen Treffen oder Plena zu übernehmen, wenn diese von allen Beteiligten gewünscht ist. Außerdem könnt ihr sie für Mediation bei Konflikten, die Begleitung von Gruppenprozessen oder auch Workshops zum Thema Moderation und Entscheidungsfindung anfragen.

https://moderationskollektivfreiburg.blackblogs.org

Beratung für Hausprojekte und Hausgruppen

Mietshäuser Syndikat Regionalkoordination

Es wird hauptsächlich zum Modell Mietshäuser Syndikat beraten. Eingeschränkt werden auch Initiativen, die das Ziel haben, gemeinschaftliches Eigentum zu schaffen, aber sich für andere Modelle entschieden haben (Vereine, Stiftungen etc.) beraten. Das ist abhängig von der Idee. Es können auch Erfahrungen zum Thema Rechtsformen, Gründungen, Finanzierungspläne für gemeinschaftliche Hausprojekte weitergeben.

https://www.syndikat.org/regionale-beratung-und-koordination

Haus- und Wagenrat Leipzig - Anlaufstelle für selbstorganisierte Projekte

Die Gruppe be­rät selbst­ver­wal­te­te und gleich­be­rech­tigt or­ga­ni­sier­te Grup­pen. Dabei ste­hen Grup­pen, die Haus­pro­jek­te auf­bau­en (wol­len) im Vor­der­grund, doch auch wirt­schaft­lich ar­bei­ten­de Kol­lek­tiv­betrie­be und po­li­ti­sche In­itia­ti­ven in ver­schie­de­nen Pha­sen des Pro­jekts kön­nen sich an die Gruppe in Leipzig wen­den. Sie möch­te eine An­lauf­stel­le für Fra­gen rund um The­men aus selbst­or­ga­ni­sier­ten Pro­jek­ten sein: Neue Grup­pen, die den Er­fah­rungs­aus­tausch su­chen, kön­nen an be­ste­hen­de Pro­jek­te wei­ter­ver­mit­telt werden. Aber auch in­ter­es­sier­te Ex­ter­ne, die eine Schnitt­stel­le in die Leip­zi­ger Szene selbst­ver­wal­te­ter Pro­jek­te su­chen, kön­nen sich dorthin wenden.​ Sie ver­mit­teln Re­fe­ren­t*n­nen für Vor­trä­ge und Work­shops.

https://www.hwr-leipzig.org

Angebote zu solidarischem Umgang und Repression

Out of Action

Out of Action ist eine Gruppe, die zu den psychischen Folgen von Repression und Gewalt arbeitet. Sie informieren über das Thema Traumatisierung im Kontext von linkem politischen Widerstand, bieten emotionale erste Hilfe an und kämpfen für einen solidarischen Umgang miteinander.

https://outofaction.blackblogs.org

Skills for Action

PIMP YOUR ACTION! Skills for Action bieten Trainings für Neulinge und Erfahrene, für Einzelpersonen, die sich zu einer Aktion zusammenfinden wollen sowie bestehende Bezugs- und Aktionsgruppen, die sich gemeinsam vorbereiten wollen. Angeboten werden Aktionstrainings als Teil Eurer Kampagne, zur Vorbereitung auf den nächsten Naziaufmarsch, oder als Bereicherung für Eure Konferenz.

https://skillsforaction.blackblogs.org