Vernetzung, Feiern, Filme schauen

Kiezbündnis am Kreuzberg

Das ‘Kiezbündnis am Kreuzberg’ setzt sich für eine Stärkung des nachbarschaftlichen Zusammenhalts und die Vielfalt der Bewohner*innen im Kiez ein. Unter der Headline „Was tut sich im Yorck-/Großbeerenkiez?“ lädt das Bündnis zum monatlich stattfindenden Kiezratschlag ein. Bereits seit dem Jahre 2001, jeweils Ende August/Anfang September, wird die Kiezwoche mit dem „Hornstraßenfest“ veranstaltet. Die Themenvielfalt der Kiezwoche bildet die Vielfalt der Bewohner*innen und Initiativen im Kiez ab. Die Veranstaltungen sollen zur Stärkung der Kommunikation und zur solidarischen Vernetzung der Bewohner*innen beitragen. Sie wird dieses Jahr vom 6.– 14. September 2024 stattfinden. Ort und Programm werden noch bekannt gegeben. Netzwerk finanziert Druckkosten und Filmverleih.

Aktuell geförderte Projekte

Die Bunte Kuh ist eine antifaschistische, antirassistische und antisexistische Jugendeinrichtung mit dem Schwerpunkt politische Bildung und Selbstverwaltung. Seit Anfang des Jahres ist die extrem rechte Partei „Der Dritte Weg“ und seine…

Berlin autofrei e.V. sind eine Initiative aus ehrenamtlich engagierten Berliner*innen, die bereits seit Herbst 2019 auf einen Volksentscheid für ein autoreduziertes Berlin hinarbeiten. Nachdem 2021 bereits über 50.000 Unterstützungsunterschriften…

Bekanntermaßen plant der Senat, den Görlitzer Park zukünftig während der Dunkelheit zu schließen, und für entsprechende Maßnahmen (Zäune, Tore, Security…) Millionen Euro auszugeben, während gleichzeitig massiv bei sozialen Projekten gekürzt wird…