Aktionstage zu den Koalitionsverhandlungen

Regierungswechsel … aber richtig!

Ein Bündnis, welches sich aus den Aktions- und Strategiekonferenzen der Klimagerechtigkeitsbewegung in Deutschland Anfang dieses Jahres gebildet hat plant vom 20. bis zum 27. Oktober 2021 (im Zuge der Koalitionsverhandlungen) Aktionen des zivilen Ungehorsams. Ziel ist es, den Druck auf die Politik zu erhöhen und den Diskurs um konsequenten Klimaschutz sowie eine gerechte Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums und einen Ausgleich des globalen Nordens gegenüber dem globalen Süden zuzuspitzen. 

Netzwerk fördert die Öffentlichkeitsarbeit.
 

Aktuell geförderte Projekte

Der Arbeitskreis Wulkow erarbeitet aktuell eine Online-Ausstellung, die am 6. April 2024 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Von März 1944 bis Februar 1945 befand sich in Wulkow, etwa 60 Kilometer östlich von Berlin, ein Außenlager…

SNACK ist ein auf Spenden basiertes Projekt aus Berlin, das 2022 von einem Kollektiv ehrenamtlicher Mitglieder ins Leben gerufen wurde. SNACK möchte auf patriarchale Strukturen und deren…

Eine Gruppe politisch aktiver Jugendlicher aus Berlin möchte an die Lieder, die vielen Generationen von Jugendlichen einen Klang gaben, den Widerstandsgeist gegen den Faschismus aufzeigten und weitertrugen, aber heute fast vollständig in…