Aba janz weit draußen 

Antifacamp

Das JWD-Camp ist ein Zusammenschluss linkspolitischer Gruppen und Akteur*innen aus dem ganzen Land und fand vom 17. – 21. August 2022, diesmal im Haus des Wandels statt. Es ist ein selbstorganisiertes antifaschistisches Sommercamp von und für Jugendliche, Erwachsene, Familien und Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen, Herkünften und Identitäten. Es gab neben Musik und Workshops auch Vorträge. Das Programm richtete sich an politisch Interessierte als auch Aktive. Netzwerk beteiligt sich an den Kosten für die Raummiete.

Aktuell geförderte Projekte

Friedrichshagen solidarisch e.V. bietet der Nachbar*innenschaft eine Plattform für einen diversen, solidarischen und emanzipatorischen Kiez. Dafür wird der Verein in ca. 2 Jahren einen Veranstaltungsraum in einem neu entstehenden Hausprojekt…

 

Das Bündnis gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn plant am Samstag, den 1. Juni eine Großdemo in Berlin, um ihren Protest auf der Straße zeigen. Sie wollen kurz vor der Europawahl deutlich machen, dass eine soziale Politik das beste Mittel…

Rhythms of Resistance (RoR) Berlin ist Teil des transnationalen Rhythms of Resistance Netzwerks von 80 politischen Trommelgruppen. Gruppen gibt es in ganz Europa und anderen Teilen der Welt (z.B. Mexico, Kanada, Israel, Türkei); in Deutschland…