Queer durch Berlin

Selbstorganisiertes Jugendbündnis

Queer durch Berlin ist ein selbstorganisiertes, basisdemokratisches Jugendbündnis, welches über das patriarchale, kapitalistische System aufklärt. Aus der queer-feministischen Perspektive heraus sollen Anstöße zur Reflexion der Gesellschaft und den eigenen Verhaltensmustern gegeben werden, um dadurch Denkmuster aufzubrechen. Im Frühjahr 2023 veranstaltet die Gruppe ihre jährlich wiederkehrenden queer-feministische Rallyes, die jeweils am Wochenende que(e)r durch die Stadt führen. Unter der Woche fanden wei jedes Jahr ergänzend Workshops und Veranstaltungen statt. 

Netzwerk beteiligt sich zum dritten Mal an den Veranstaltungskosten.

Aktuell geförderte Projekte

Der Arbeitskreis Wulkow erarbeitet aktuell eine Online-Ausstellung, die am 6. April 2024 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Von März 1944 bis Februar 1945 befand sich in Wulkow, etwa 60 Kilometer östlich von Berlin, ein Außenlager…

SNACK ist ein auf Spenden basiertes Projekt aus Berlin, das 2022 von einem Kollektiv ehrenamtlicher Mitglieder ins Leben gerufen wurde. SNACK möchte auf patriarchale Strukturen und deren…

Eine Gruppe politisch aktiver Jugendlicher aus Berlin möchte an die Lieder, die vielen Generationen von Jugendlichen einen Klang gaben, den Widerstandsgeist gegen den Faschismus aufzeigten und weitertrugen, aber heute fast vollständig in…